Für den Müll zu schade und zu gefährlich

  • Elektroaltgeräte Entsorgung (Rücknahmeverpflichtung) in Österreich / Austria mit der Bitte um Beachtung.

Als Versandhändler sind wir verpflichtet unsere Kunden in und aus Österreich / Austria gem. § 5 Abs. 2 Elektroaltgeräteverordnung (EAG-VO) darüber zu informieren das beim Kauf eines Elektro-Neugerätes für private Haushalte ein Elektro-Altgerät Zug um Zug, sofern das zurückgegebene Gerät von gleichwertiger Art ist und dieselbe Funktion hat, zurücknehmen.

Dieser Verpflichtung kommen wir als Lizensierter Partner der Interseroh / Profitara Austria Verwertungsgessellschaft GmbH über die Einrichtung von 2 öffentlich zugänglichen Übergabestellen je politischen Bezirk in Östereich / Austria für unsere Kunden nach sofern das erworbene Elektro- und Elektronik-Altgerät aus privaten Haushalt stammt und das zurückgegebene Gerät von gleichwertiger Art ist und dieselbe Funktion hat.
Bei Rückfragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung und finden Sie unsere Kontaktdaten im Impressum.

  • Elektroaltgeräte Entsorgung (Rücknahmeverpflichtung) in Deutschland mit der Bitte um Beachtung.

Alte Elektro- und Elektronikgeräte sind zu schade für den Müll, andere enthalten gefährliche Stoffe und gehören deshalb nicht in den Hausmüll.
Wie mit solchen alten Elektro- und Elektronikgeräten umgegangen werden soll, ist in Deutschland im geltenden ElektroG („Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten“) geregelt.

Demnach haben Besitzer von solchen Altgeräten diese einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen.
Mit anderen Worten: solche alten Geräte gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen davon getrennt entsorgt werden!
Für die Entsorgung stehen dabei mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, z.B. die Rückgabe bei den Händlern von Elektrogeräten oder die Rückgabe bei den kommunalen Recyclinghöfen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger.

Um dies deutlich zu machen, sind alle neu in Verkehr gebrachten Elektro- und Elektronikgeräte seit dem Jahr 2005 mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne, als sichtbares Zeichen für Ressourcenschonung und Umweltschutz, versehen, wie folgt dargestellt:

elektro_muelltonne.jpg

Besitzer von Elektro- und Elektronikaltgeräten haben Batterien und Akkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen.

Darüber hinaus ist der Verbraucher ausschließlich selbst dafür verantwortlich, dass alle persönlichen Daten, welche ggf. auf Altgeräten enthalten sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle gelöscht wurden.
Im eigenen Interesse ist der Verbraucher also gesetzlich verpflichtet, alle vorhandenen Daten, wie etwa Nachrichten, Musik, Fotos etc. vor der Abgabe zu sichern und danach dauerhaft von den Altgeräten zu löschen.

Nicht in den Müll – aber wohin dann?
Ganz einfach: Mit dem Ziel, die tatsächliche Rücknahmemenge von Elektroaltgeräten dauerhaft zu steigern, sind Vertreiber (Händler) von Elektro- und Elektronikgeräten in Deutschland verpflichtet (sofern deren Verkaufs- oder Versandfläche größer als 400 qm ist, je nachdem, ob stationärer Händler oder Distanzhändler), Elektroaltgeräte vom Endnutzer zurückzunehmen. Dabei gelten insbesondere die folgenden gesetzlichen Bestimmungen::

Jedes kleine Altgerät mit einer Kantenlänge von maximal 25 Zentimetern, d.h. keine äußere Abmessung des Altgerätes ist größer als 25 Zentimeter, muss auch dann zurückgenommen werden, wenn der Kunde im Gegenzug nichts kauft (0:1-Rücknahme). Die Rücknahme beschränkt sich dabei aber auf haushaltsübliche Mengen.
Größere Altgeräte, mit einer Kantenlänge von mehr als 25 Zentimetern, muss der Händler nur dann entgegennehmen, wenn er im Gegenzug etwas Gleichartiges verkauft (1:1-Rücknahme), d.h. Alt- und Neugerät müssen im Wesentlichen die gleichen Funktionen erfüllen und einer identischen Gerätekategorie zuzuordnen sein.

SHG Haustechnik (Sanitär Heizung Fachhandel) arbeitet in Deutschland ebenso als Versandhändler mit dem Dienstleister Interseroh / Profitara Verwertungsgessellschaft GmbH als zertifizierter Partner zusammen, der die fachgerechte Entsorgung von Elektroaltgeräten regelt.
Bitte beachten Sie, dass diese Form der Rückgabe nur für Deutschland gilt.

Neben der dort mit Interseroh geregelten Rückgabe können alte Elektrogeräte natürlich auch bei den kommunalen Recyclinghöfen in Ihrer Nähe – ebenfalls kostenlos –  abgegeben werden.

Ihr SHG Haustechnik Team


Verkaufshits

Informationen

Hersteller

Neue Artikel

Sonderangebote

Lieferanten

Kein Lieferant

Tags